b_250_200_16777215_00_images_news_2014_Industrieroboter_IMG_20140924_100507.jpg

Als berufsbildende Schule hat auch die HTL-Fulpmes das Ziel, ihre Absolventen/innen der höheren Abteilung und der Fachschule so auszubilden, dass nach der Matura bzw. der Abschlussprüfung ein direkter Einstieg auf qualifizierte Positionen in der Wirtschaft möglich ist. Neben einem engagierten Lehrerteam ist dafür auch eine Ausstattung am Stand der Technik nötig.

Ein wichtiger Arbeitgeber der Absolventen/innen der HTL Fulpmes ist die dabei Industrie- und Gewerberegion Stubaital, in der der Einsatz von Industrierobotern bereits zu einer Selbstverständlichkeit geworden ist. Als Indiz dafür sei hier nur angeführt, dass alleine in den in Fulpmes angesiedelten Betrieben derzeit ca. 35 Roboter der Firma ABB im Einsatz sind.

Durch eine großzügige Unterstützung des Förderverein Technik Tirol war es der HTL Fulpmes möglich, einen neuen Industrieroboter von ABB für die Ausbildung im Bereich Robotertechnologie, Robotereinsatz und Roboterprogrammierung anzuschaffen. Das neue Gerät ermöglicht in den Ausbildungsschwerpunkten "Fertigungstechnik" und "Kunststofftechnik" eine sehr praxisnahe Ausbildung am Puls der Zeit. Dabei wird dieses aktiv im Laborunterricht in den vierten und fünften Klassen eingesetzt, wo in Kleingruppen ausreichend Zeit für eine solide Ausbildung zur Verfügung gestellt werden kann.

Der Förderverein Technik freut sich über die erfolgreiche Einbindung des neuen Roboters und wünscht einen interessanten und spannenden Unterricht!

Und nicht vergessen: "Technik motiviert, Technik fasziniert!"