Im Rahmen eines Maturaprojektes erfolgte an der PHTL Lienz die Planung und Fertigung neuer Baukästen für das dortige Antriebstechnik Labor. Ein Baukasten besteht aus einem Gehäuse in welchem ein Frequenzumrichter, ein Motor mit Geber sowie ein Netzteil für die Hilfsspannung verbaut sind. Die zur Übung konzipierten Baukästen werden dabei im Unterricht zum Thema Servoantriebe eingesetzt.  Übungsinhalte im Unterricht sind das Kennenlernen von Servosystemen, das Inbetriebnehmen von Frequenzumrichtern (Anschließen und Parametrieren) mit dem zugehörigen Servomotor, das Durchführen von Positionieraufgaben sowie das Stillsetzen der Antriebe im Notfall. 

Das ganze System wurde so aufgebaut, dass die Baukästen nach erfolgreicher Inbetriebnahme an ein mechanisches System (zum Beispiel eine Hubstation oder Linearachse) gekoppelt werden konnten. Durch die Möglichkeit der Kopplung an verschiedene mechanische Einheiten (welche selbst gefertigt wurden), können somit die Aufgabenstellungen abschließend ausgetestet werden. Die verwendeten praxisnahen Komponenten, machen die Übungsinhalte für die Schüler greifbar und in der Wirtschaft anwendbar.

Die komplette Entwicklung durch die Schüler/innen und Lehrkräfte der PHTL Lienz, die Fertigung in der eigenen Werkstätte, sowie der hohe Praxisbezug zeichnen das Projekt "Flexible Motion" als etwas ganz Besonderes aus. Dieses Engagement und die tolle Anwendbarkeit ermöglichten somit auch eine Unterstützung des Förderverein Technik Tirol zur Anschaffung der benötigten Servomotoren.

Wir bedanken uns für dieses tolle Projekt und wünschen eine lehrreiche Zeit! 

Und nicht vergessen: "Technik motiviert, Technik fasziniert!"

  • 20141028_112543-1
  • 20141028_112547
  • 20141028_112558
  • Unbenannt