It's time to think bigger! It's time to take action! …

… Unter diesem Motto startete am vergangenen Freitag, dem 13.12.2019, das erste Bootcamp der Moonshot Pirates im Bildungshaus St. Michael in Pfons in Tirol. Über ganze drei Tage erlangten rund 40 Schülerinnen und Schüler im Zuge des intensiven Programms des Bootcamps zahlreiche neue Skills und erfuhren alles rund um die Themen Startup-Gründung, Mindset, Entrepreneurship und zukünftige Technologien und Innovationen. Das Feedback der Schüler war atemberaubend und alle waren sichtlich begeistert vom tollen Programm, welches sich das Team der Moonshot Pirates in den letzten Monaten und Jahren überlegt hat. Sätze wie „Das war das Beste was ich je erlebt habe“ und „Ich konnte während des Bootcamps so richtig aufblühen“ waren keine Einzelheit.

Tag 1, Freitag 13. Dezember 2019

Nach dem Check-In und einer offiziellen Begrüßung durch die Moonshot Pirates starte das Programm gleich mit zahlreichen spannenden und höchst interessanten Vorträgen. Die erste Vortragende, Frau Petra Hauser, zeigte den Schülerinnen und Schülern zukünftige Technologien und Innovationen. Von globaler Kommunikation über künstliche Intelligenz und neuronale Netze bis hin zu Blockchain waren alle interessanten Themen mit dabei. Anschließend gab Frau Kathrin Treutinger einen Einblick in die Themen Entrepreneurship und Leadership und erzählte einiges über ihre persönlichen Erfahrungen bei der Gründung ihrer eigenen Start-Ups. Da auch die Motivation und die richtige positive Einstellung und Denkweise bei der Erreichung von Zielen eine essentielle Rolle spielen, erklärte Ex-Profi Eishockey Spieler Dieter Kalt den Teilnehmern alles über das richtige Mindset und den Weg zum Erfolg. Darüber hinaus stand Dieter Kalt den jungen Piraten während des gesamten Bootcamps zur Verfügung und unterstützte diese vor allem durch seine motivierenden Worte und seine überzeugende Art und Weise. Am Nachmittag bis spät hinein in den Abend überlegten sich die Teilnehmer im Zuge des „Ideation Workshops“ zahlreiche Ideen, die unsere Zukunft verbessern können und setzten diese später in Teams aus zwei bis vier Schülern in die Tat um. Bereits am ersten Tag arbeiteten die motivierten Teilnehmer bis spät in die Nacht. Der Rekord lag dabei bei 05:00 Uhr morgens!!

Tag 2, Samstag 14. Dezember 2019

Am nächsten Tag hieß es ARBEITEN, ARBEITEN UND NOCHMAL ARBEITEN. Über den Tag verstreut konnten die jungen Piraten freiwillig an Workshops zu unterschiedlichsten Themen teilnehmen. Die Zeiten dazwischen und die aus den Workshops gewonnen Erkenntnisse und Informationen nutzten sie dann bei der Umsetzung ihrer Ideen in die Realität. Das Angebot der Workshops war sehr breit und reichte von Zielsetzung und Motivation bis hin zu Prototyping mit 3D-Druck.  

Besonderes Highlight des Tages war ein Austausch mit einer Investorin in der gemütlichen Atmosphäre eines Lagerfeuers. Die Schülerinnen und Schüler konnten die Investorin, Frau Jasmin Güngör, alles fragen was ihnen in den Sinn kam und gleichzeitig wichtige Kontakte knüpfen. Zuletzt hieß es dann wieder arbeiten und das erlernte in die Tat umzusetzen. Wie bereits am ersten Tag, tüftelten die Teams wieder bis spät in die Nacht hinein.

Tag 3, Sonntag 15. Dezember 2019

Der dritte Tag des Bootcamps galt ganz dem Thema Pitching. Pitching bezeichnet in der Start-Up Szene das Präsentieren der eigenen Geschäftsidee vor Investoren in kürzester Zeit, mit dem Ziel diese von der eigenen Idee zu überzeugen und diese als Partner zu gewinnen. Die Teilnehmer bekamen dazu zuerst einen allgemeinen Überblick über das Pitchen und erhielten im Anschluss ein individuelles Pitch Training durch Tim Cox. Dieses Pitch Training war für die Teilnehmer von großer Bedeutung, denn um 18:00 Uhr hieß es dann, die eigene Geschäftsidee, welche im Laufe des Wochenendes ausgearbeitet wurde, vor einer vier Köpfigen Jury und einem großen Publikum kurz und überzeugend zu präsentieren. Die Jury kürte am Ende dieser finalen Pitch Night ein Siegerteam, welches damit ein direktes Eintrittsticket für das Moonshot Pirates Festival gewonnen hat. Der Sieg ging dabei letztendlich an das Team LOOP, welches die Jury mit ihrem Projekt der modularen Bauweise überzeugen konnte.

Das Feedback der Schüler und des Fördervereins Technik Tirol

Sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch wir vom Förderverein Technik Tirol waren sehr begeistert von der tollen Organisation und Umsetzung des Moonshot Pirates Bootcamps. Die jungen Talente konnten nicht nur zahlreiche neue Erfahrungen sammeln und sich neues Wissen aneignen, sondern konnten sich auch Tipps, Kontakte, Feedback und einiges mehr von vielen erfolgreichen und namhaften Personen aus den unterschiedlichsten Bereichen holen. Auch auf persönliche Nachfrage bei den Teilnehmern erhielten wir ausschließlich unbeschreiblich positives Feedback, das man sich nicht besser wünschen hätte können.

Wir möchten uns bei Marko, Anet, Simon, Sergio und allen anderen Mithelfern der Moonshot Pirates recht herzlich für die tolle Initiative bedanken. Wir sind sehr froh, dass wir als Förderverein Technik Tirol ein so tolles Projekt unterstützen dürfen!

Alles rund um die Moonshot Pirates …

... findest du hier: https://www.moonshotpirates.com/

Bilder und Impressionen vom Bootcamp in Tirol

 

Moonshot Pirates - Bootcamp für Startup-Gründung, Entrepreneurship, Prototyping u.v.m.

  • DSC00424
  • DSC00427
  • DSC00434
  • DSC00500
  • DSC00668
  • DSC00880
  • DSC00911
  • DSC00921
  • DSC00985
  • DSC04648
  • DSC04687
  • DSC04714
  • DSC04798
  • DSC04825
  • DSC04831
  • PIC01717
  • PIC01722
  • PIC01771
  • PIC01894
  • PIC01956
  • PIC01958
  • PIC02107
  • PIC02187
  • PIC02196
  • PIC02226
  • PIC02235
  • PIC02308
  • PIC04601
  • PIC04726
  • PIC04734
  • PIC04864
  • PIC04927
  • PIC04940
  • PIC04983
  • PIC05316
  • ZDSC00777
  • ZDSC04705
  • ZDSC90382
  • ZPIC01790
  • ZPIC01984
  • ZPIC02278
  • ZPIC04781